Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum  |  Newsletter  
Aktuelles Produkte Vorsorge Service Apotheke Kosmetik Versand
 

Archiv

Produkte
Homöopathie
Hildegard v. Bingen
Pflanzen
Vorsorge
Service
Beratung



Für Ihre Bestellung

Bestellformular


 Aktuelle Übersicht


 Servicebox



Klösterl-Apotheke

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
9.00 - 19.00 Uhr

Samstag
10.00 - 15.00 Uhr


Telefon:
+49/89/54 34 32-11



Klösterl Kosmetik
Montag bis Freitag:
  9:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:30 Uhr



Unsere Anschrift




 

Carbo vegetabilis – Holzkohle
Allgemeines

Durch ihre Härte und Dauerhaftigkeit waren Holzkohle-Stämme früher ein beliebtes Material zum Markieren von Landgrenzen. Sie ist sehr hart und verrottet nicht.
Da sie Gase und Gifte im Körper absorbiert, gilt sie als »reinigend«. So wurde Holzkohle als Deodorant und Desinfektionsmittel verwendet.
Und auch heute noch wird sie bei Blähungen, Verdauungsbeschwerden und Lebensmittelvergiftungen angewandt.

Herstellung:
Carbo vegetabilis wird aus Hängebirke, Buche oder Pappeln hergestellt, die in Moor- und Heidelandschaften, Wäldern und Bergen wachsen. Die Kohle wird durch Ausglühen gewonnen.
Dazu werden faustgroße Holzstücke geschnitten, luftdicht verschlossenen Steingutgefäßen rot glühend erhitzt und abgekühlt. Die entstandene Holzkohle wird danach mit Milchzucker verrieben, verdünnt und verschüttelt.

Signatur
Schwarz – gilt bei uns als Trauerfarbe
Abgestorbenes Holz – abgestorbene Vitalität
Starr, porös, tot – Patient wirkt starr und unflexibel
Unter Sauerstoffabschluss hergestellt – Atemnot durch Sauerstoffmangel
Schwelbrand – Infektionen, die langsam schwelen und den Patienten verändern

Wichtiger Hinweis:
Die Homöopathie ist erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt. Dennoch - setzen Sie das homöopathische Mittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ein, denn der Besuch dieser Seite und homöopathische Mittel können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Gehen Sie auf jeden Fall zum Arzt, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Besprechen Sie die Anwendung von homöopathischen Mitteln auch zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Therapeuten oder Arzt!
Druckversion
Weiteres zum Thema

 Allgemeines
 Ursachen und Auslöser
 Grundthemen und Leitsymptome
 Anwendungsgebiet