Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum  |  Newsletter  
Aktuelles Produkte Vorsorge Service Apotheke Kosmetik Versand
 

Archiv

Produkte
Homöopathie
Hildegard v. Bingen
Pflanzen
Vorsorge
Service
Beratung



Für Ihre Bestellung

Bestellformular


 Aktuelle Übersicht


 Servicebox



Klösterl-Apotheke

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
9.00 - 19.00 Uhr

Samstag
10.00 - 15.00 Uhr


Telefon:
+49/89/54 34 32-11



Klösterl Kosmetik
Montag bis Freitag:
  9:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:30 Uhr



Unsere Anschrift




 

Schisandra – das Kraut der 5 Elemente
Schisandra ist eine bis zu 8 Meter hohe, verholzte, dornige Kletterpflanze mit rosa Blüten und leuchtend roten Früchten. Die Pflanze zählt zu den bedeutendsten chinesischen Heilpflanzen. Das älteste chinesische Heilkräuter-Kompendium beschreibt beim regelmäßigen Verzehr der kleinen roten Schisandra-Beeren "ein hohes Alter, ohne zu altern, und eine Steigerung der Lebensenergie Qi".
 
Schisandra ist ursprünglich in Asien beheimatet und wird im Chinesischen als Wu Wei Zi bezeichnet, das heißt übersetzt: das Kraut der fünf Geschmäcker. Die Schisandra-Beeren vereinigen in einmaliger Form alle fünf Geschmacks richtungen in sich: süß, sauer, salzig, scharf und bitter. Zudem symbolisiert Schisandra auch die fünf Elemente, die für die traditionelle chinesische Medizin (TCM) von größter Bedeutung sind: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

So schreibt die TCM den Schisandra-Beeren auch sehr vielfältige, manchmal widersprüchliche Wirkungen zu. Belebend und stärkend bei allgemeinen Erschöpfungs zuständen, Abgeschlagenheit und Frühjahrmüdigkeit. Gleichzeitig verwendet die chinesische Medizin Schisandra auch bei Schlaflosigkeit, "um den Geist zu beschwichtigen und das Herz zu beruhigen".

Chinesische Heilverfahren setzten Schisandra außerdem ein zur Gefäßreinigung bei Durchblutungsstörungen und Schwerhörigkeit. Die Heilpflanze enthält wertvolle Inhaltsstoffe, verschiedene Vitamine, wichtige Mineralien und Spurenelemente. Viele davon sind wirksame Antioxidantien und begründen damit den gesundheitsfördernden Effekt.
Auch bei Leberproblemen wird Schisandra angewendet. Die leberschützende Eigenschaft beruht vor allem auf dem hohen Gehalt an speziellen antioxidativen Inhaltsstoffen, Lignane genannt. Schisandra ist somit eine interessante Pflanze mit langer ostasiatischer Heiltradition als universelles Stärkungs- und Ausgleichsmittel.
Druckversion