Schnellkontakt

Schnellkontakt

Rezepte einreichen

Rezepte einreichen

Nachhaltiges Feiern

Liebe Leser*innen,

die Jahresendfeierlichkeiten kommen mit großen Schritten auf uns zu. Tannenbaum, Geschenke und effektvolles Feuerwerk sind daher jetzt begehrt. Weihnachten und Neujahr sind besondere Feste, die ihre besonderen Rituale mitbringen – wenn auch dieses Jahr vielleicht etwas anders als gewöhnlich.

Vielleicht mögen Sie eben dieses außergewöhnliche Jahr zum Anlass nehmen, die liebgewonnenen Traditionen einmal im Hinblick auf unsere Umwelt neu zu betrachten.

Ein paar Ideen, die ebenso festlich wirken können und gleichzeitig die Umwelt schützen, haben wir für Sie gesammelt:

In Japan werden Geschenke beispielsweise in schön bedruckte und wiederverwendbare Stofftücher verpackt. Und als neue Version der Weihnachtstanne bieten sich größere Zimmerpflanzen oder Äste vom sonntäglichen Waldspaziergang an, mit Kugeln und Lametta dekoriert zu werden. Das sorgt ebenso für die weihnachtliche Stimmung. Und vielleicht dürfen es statt der Böllerei auch einmal Harzfackeln oder Luftschlangen mit Konfetti zum neuen Jahr sein?

Wir hoffen, dass wir Sie damit etwas inspirieren konnten, auch wenn die Veränderung von Tradition oft erst einmal Ablehnung erzeugt. Denn Traditionen geben Halt und erzeugen das wohlige Gefühl von Sicherheit. Sie können aber auch umgeändert oder durch anderes ersetzt werden und bereichern unser Leben so mit Neuem. Schauen wir dieses Jahr also mit frischem Blick auf Altbekanntes und ändern wir, was nicht mehr zeitgemäß ist. Damit diese Weihnachtszeit für alle ein wundervoller Grund zum Feiern wird!

Friedvolle und nachhaltige Weihnachten und einen gesunden Jahreswechsel wünschen Ihnen

Ihre

Josepha Brada-Wallbrecher und Cäcilia Wallbrecher