Schnellkontakt

Schnellkontakt

Rezepte einreichen

Rezepte einreichen

Tag der Apotheke – Unser täglicher Auftrag

Gerade die letzte Zeit hat uns sehr deutlich vor Augen geführt, wie wichtig das Gut Gesundheit für uns alle ist. Jeden Tag arbeiten wir Apotheken in Deutschland daran, über dieses wichtige Thema zu informieren und das Bewusstsein dafür zu stärken. Am bundesweiten Tag der Apotheken gewähren wir daher einmal einen Blick in die Apotheke und hinter die Kulissen.

Der 7. Juni ist seit 1998 der bundesweite Tag der Apotheke. Dieser Aktionstag geht auf eine Initiative der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) zurück und rückt die Themen Arzneiausgaben sowie das vielfältige Personal der Apotheken ins Zentrum.

Ziel ist es dabei auch, über die wichtige Arbeit der Apotheken in Deutschland zu informieren und darauf aufmerksam zu machen.

„Gesundheit erhalten – Leben gestalten“

Dieses Leitmotiv ist seit der Gründung der Klösterl-Apotheke vor über 35 Jahren die Richtschnur für unsere Tätigkeit. Dazu zählt für uns ganz klar: Die Gesundheit fördern, in allen Lebensbereichen. Den ganzen Menschen sehen. Prävention praktizieren, um einen dauerhaften gesunden Stoffwechsel zu ermöglichen. Frühes Erkennen von gesundheitlichen Schieflagen, um die Balance möglichst sanft wieder herstellen zu können. Die richtige Hilfe zur richtigen Zeit. Individuelle Diagnostik und spezifische, fachkundige Therapie, die die Gesamtsituation im Blick behält.

Fachwissen und Kompetenz

Um diesen essentiellen Service gewährleisten zu können bedarf es fachkundiger Mitarbeiter*innen. Die Ausbildungen zu pharmazeutischen Berufen sind daher sehr umfassend und legen den Grundstein für eine fundierte Arbeit im Gesundheitswesen. Darüber hinaus haben bei uns in der Klösterl-Apotheke Fort- und Weiterbildungen einen ganz großen Stellenwert.

Pharmazeutisch-Kaufmännische Angestellte (PKA) erlernen in ihrer Ausbildung alles zum Thema Warenverkehr und Warenwirtschaft mit Arzneimitteln.

Zu den Hauptaufgaben von Pharmazeutisch-Technischen Angestellten (PTA) zählen neben der umfassenden Kundenberatung und der Abgabe von Medikamenten in der Apotheke auch die Prüfung und Herstellung von Arzneimitteln. Daneben tragen, durch das lange Pharmazie-Studium, Apothekerinnen und Apotheker eine besondere Verantwortung in vielen der täglichen Abläufe in der Apotheke, insbesondere im Hinblick auf die Abgabe und Herstellung von Arzneimitteln.

Kompetente Beratung

Ob im Ladengeschäft, per Telefon oder per E-Mail: Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um das Thema Gesundheit. Unsere fachkundigen Mitarbeiter*innen beraten und erklären kompetent und individuell.

Wir helfen Ihnen, mögliche Ansatzpunkte zu identifizieren und die richtigen Anlaufstellen zu finden.

Krisenfeste Versorgung

Die pandemische Lage hat auch der Klösterl-Apotheke viel abverlangt. Der schnelle Wechsel von sich ändernden Verordnungen, das Aufrechterhalten des regulären Betriebs, gleichzeitig dafür zu sorgen, dass alle Mitarbeiter*innen sicher zusammenarbeiten können sowie neue Aufgaben, wie die Versorgung mit Masken, der Engpass an medizinischen Hilfsmitteln sowie die Bestellung von Impfstoffen – das alles waren und sind neue und komplexe Themen.

Daher sind wir besonders froh, dass wir, trotz all dieser Herausforderungen, unseren Auftrag und unseren Anspruch als Apotheke immer gewährleisten konnten und streben jeden Tag danach, dies weiterhin zu erfüllen.

Unser Auftrag

Ein für die Klösterl-Apotheke so wichtiger Auftrag ist die Arzneimittelherstellung. Wir sind darauf spezialisiert Arzneimittel herzustellen – mit viel Expertise und in großer Vielfalt.

Unsere höchste Priorität ist dabei, neben einer Anpassung an Ihre individuellen Bedürfnisse, die Sicherstellung höchster qualitativer Standards.

Dafür stehen wir in engem Austausch mit ärztlichen und therapeutischen Expert*innen. Diesen Auftrag tragen wir auch weiterhin in die Zukunft und sind als Apotheke wie bisher für Sie da.

Tag der Apotheke – Unser täglicher Auftrag