Schnellkontakt

Schnellkontakt

Rezepte einreichen

Rezepte einreichen

Kunst und Kultur: Virtuelle Museumstour in München

Haben Sie in letzter Zeit auch regelmäßige Museumsbesuche vermisst? Dann haben wir heute eine gute Nachricht: Sie können jederzeit einen Rundgang durch einige der bekanntesten Münchner Museen unternehmen und brauchen dafür noch nicht einmal das Haus zu verlassen. Kommen Sie mit auf einen virtuellen Museumsbesuch in München!

Wir beginnen die Tour gedanklich an der Klösterl-Apotheke mit einem Spaziergang in Richtung Königsplatz. Direkt dahinter sehen wir schon das Lenbachhaus.

Lenbachhaus

Das Lenbachhaus besitzt die weltweit größte Sammlung zur Kunst des Blauen Reiter – eine der wichtigsten Künstlergruppen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In der Sammlung Online laden ausgewählte Werke aus der Ausstellung mit interessanten Details und Audioguide zum Verweilen ein.

Weitere Epochen und Werke sind online zu erleben, wie z.B. die Sammlung Prost, Lovis! mit Postkartenzeichnungen des Malers Lovis Corinth oder Bilder aus der Reihe Kunst nach 1945 mit abstrakten Werken, die an die Bestrebungen der Klassischen Moderne anknüpfen.

Das Stöbern in den Exponaten macht richtig Lust auf den nächsten Besuch vor Ort.

Unser Tipp: In Kunsthörspiel und Hörspielkunst sind im Audioguide die Geschichten von 17 ausgewählten Werken zu erfahren. Hörenswert ist auch die Hörspiel-Version (nicht nur) für Kinder zwischen 9 und 12.

Kunst und Kultur: Virtuelle Museumstour in München

Pinakotheken

Nach einem kurzen Spaziergang sind wir schon auf dem Areal der Pinakotheken angelangt. Hier haben Sie die Qual der Wahl, denn die Online-Sammlung beinhaltet 25.000 Kunstwerke aus 17 Museen in Bayern, u.a. der Alten Pinakothek, der Neuen Pinakothek und der Pinakothek der Moderne.

Unser Tipp: In der #Kunstminute geben Kuratorinnen und Kuratoren ganz persönliche Einblicke in ihre Welt und stellen 23 ausgewählte Meisterwerke aus den Sammlungen vor.

Kunst und Kultur: Virtuelle Museumstour in München

Museum Brandhorst

Nur wenige Meter weiter stehen wir vor dem Museum Brandhorst. Seit 2009 ist die Sammlung zur zeitgenössischen Kunst ein etablierter Anlaufpunkt für Freund*innen der Gegenwartskunst. In der Mediathek gibt es eine Vielzahl von Werken in unterschiedlichen Formaten zu entdecken.

 

Unser Tipp: Lassen Sie sich in der Mediathek von einer der kostenlos zum Download verfügbaren Postcard ActioncARTs inspirieren und werden Sie selbst kreativ.

Kunst und Kultur: Virtuelle Museumstour in München

Haus der Kunst

Der virtuelle Museumsrundgang führt uns nun in Richtung Englischer Garten zum Haus der Kunst. Die verschiedenen digitalen Angebote unter dem Motto #HDKfromHome beinhalten Interviews mit Kunstschaffenden, Audiorundgänge durch die Ausstellungen und Bildergalerien.

Unser Tipp: Besuchen Sie den Audiorundgang durch die Ausstellung Paradise Edict von Michael Armitage. Der britisch-kenianische Maler verbindet in seinen Ölgemälden ostafrikanische und europäische Themen und Maltraditionen.

Kunst und Kultur: Virtuelle Museumstour in München

Deutsches Museum

An der Isar entlang spazieren wir bis zum Deutschen Museum. Von Naturwissenschaft bis Technik, Astronomie oder Luft- und Raumfahrt ist hier für Groß und Klein sehr viel zu entdecken. In der Online-Sammlung sind zahlreiche Exponate abgebildet, und in der virtuellen Tour kann man gemütlich durch die Ausstellungsräume schlendern.

Unser Tipp: In der Tour durch die Pharmazie-Ausstellung können Sie eine historische Apotheke besuchen oder „hautnah“ eine menschliche Zelle erforschen.

Kunst und Kultur: Virtuelle Museumstour in München

Münchner Stadtmuseum

Der Abschluss dieser Museumstour führt uns zum St.-Jakobs-Platz. Dort ist neben dem Jüdischen Museum und dem Filmmuseum auch das Münchner Stadtmuseum zu finden.

Die Sammlungen präsentieren vielfältige Kunstwerke aus den Bereichen Angewandte Kunst, Fotografie, Graphik, Gemälde, Mode, Puppentheater und Schaustellerei, Reklamekunst und Stadtkultur. Eine sorgfältige Auswahl der Objekte ist online zu finden, mit vielen Informationen und Details, teilweise auch mit Hörangeboten.

Unser Tipp: Im Audioguide Typisch München und dem dazugehörigen virtuellen Rundgang erfahren Sie viel Wissenswertes über die Stadtgeschichte Münchens mit einigen Exponaten aus der Dauerausstellung. Diese gibt es übrigens auch auf Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

Kunst und Kultur: Virtuelle Museumstour in München

Viel Vergnügen beim Entdecken und Betrachten der alten und neuen Werke! Falls es Ihnen Lust gemacht hat, mal wieder persönlich ein Museum zu besuchen, dann bleiben Sie optimistisch: Die nächste Ausstellung kommt bestimmt.

Kunst und Kultur: Virtuelle Museumstour in München

Bildnachweise:
Online-Führung Lenbachhaus München © Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau Münche, Simone Gänsheimer
Franz Marc, Kühe, rot, grün, gelb, 1911 © Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München
Édouard Manet, Le Déjeuner, 1868 © Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Neue Pinakothek, München
Ansicht Rubenssaal in der Alten Pinakothek München © Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Alte Pinakothek, München
Lepanto-Saal im Museum Brandhorst, Cy Twombly, Teile des Lepanto-Gemäldezyklus (2001) © Cy Twombly Foundation, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Foto: Haydar Koyupinar
Cy Twombly, Untiteld (Roses) (2008), © Cy Twombly Foundation, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Foto: Nicole Wilhelms
Kapwani Kiwanga. Plot, Installationsansicht © Haus der Kunst, 2020, Foto: Jens Weber, München
Michael Armitage, Accident, 2015, Oil on Lubugo bark cloth, 67 x 87 in. (170.2 x 221 cm) © Michael Armitage. Photo © White Cube (George Darrell)
Ausstellungsbereich Pharmazie, Die begehbare Zelle mit „Zellwald“ © Foto: Deutsches Museum, München
Deutsches Museum, Ansicht von Nordwesten © Foto: Deutsches Museum, München
Heinrich Adam, Das Alte München (I), 1839, GM-28/561 © Münchner Stadtmuseum
Ferdinand Leeke, Fasching in den Zentralsälen, um 1895, GM-IIb/106 © Münchner Stadtmuseum
Carl Spitzweg, Der arme Poet, 1839 © Abbildung: Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Neue Pinakothek, München