Schnellkontakt

Schnellkontakt

Rezepte einreichen

Rezepte einreichen

Die mobile Freizeit-Apotheke

Zu Hause und auf Reisen ist man meist gut ausgestattet mit Verbands- und Arzneimitteln für Notfälle aller Art. Anders ist es, wenn man eine Radtour oder eine Wanderung macht. Doch auch hier ist eine mobile Freizeit-Apotheke sinnvoll. Nur wenn man sie immer dabei hat, kann sie helfen. Deshalb sollte sie klein und handlich sein, und nur die notwendigste Standardausrüstung zur Erstversorgung von Wunden und ein Arzneimittel gegen Schmerzen enthalten.

Die Grundausstattung

Verbandspäckchen, Heftpflasterstreifen, sterile Kompressen und ein Desinfektionsmittel: Damit können Sie Schürfwunden oder kleinere Verletzungen an Ort und Stelle selbst verarzten.

Elastische Binde

Zur Fixierung und Stabilisierung verletzter Gelenke.

Blasenpflaster

Blasen an den Füßen können sehr schmerzhaft sein und den Freizeitspaß ordentlich vermiesen. Am besten tupfen Sie die betroffene Stelle trocken (bitte eine Blase nicht aufstechen) und kleben ein spezielles Blasenpflaster darauf. Diese sind normalen Pflastern vorzuziehen, da sie besser an der Haut haften und den Druckschmerz lindern.

Schmerzmittel

Ob bei Wunden, Verstauchungen oder Kopfschmerzen – wo frische Luft und  beruhigendes Grün nicht helfen, kann ein leichtes Schmerzmittel den Tag retten.

Taschenmesser und Zeckenkarte

Ein Taschenmesser, mit Schere und Pinzette, ist sehr nützlich. So kann man unterwegs einen Verband passend zuschneiden oder einen kleinen Holzsplitter entfernen.
Eine Zeckenkarte ist ein kleines Plastikkärtchen, das in Größe und Gewicht ungefähr einer ec-Karte entspricht. Mit der integrierten Lupe kann man die Zecke eindeutig erkennen und dann vorsichtig mit der Einkerbung aus der Haut ziehen.

Tipp: Je schneller die Zecke entfernt wird, umso geringer ist das Infektionsrisiko.

Außerdem zu beachten: Sonnenschutz

Wer in Bewegung ist, unterschätzt leicht die Sonnenintensität, besonders im Frühsommer. Auch an bewölkten Tagen und besonders auf dem Berg droht schnell ein Sonnenbrand. Insbesondere der Nacken, die Nase und die Ohren sollten mit einem passenden Sonnenschutzmittel eingecremt werden.

Zecken- und Mückenschutz

Vorbeugung ist gefragt! Ein Zecken- und Insektenschutzspray kann bis zu sechs Stunden vor Zecken und Grasmilben schützen.

Bevor Sie dann nach ihren Freizeitaktivitäten erschöpft ins Bett fallen, kontrollieren Sie bitte genau, ob sich nicht eine Zecke an Ihrem Körper befindet. Die Spinnentiere krabbeln oft unbemerkt an den Beinen hoch und verbeißen sich an warmen Körperstellen, mit Vorliebe in Hautfalten.

Notfall-Basic-Apotheke

Packen Sie die oben erwähnten Hilfsmittel alle in eine wiederverschließbare Tüte oder ein kleines Täschchen, dann sind Sie für kleinere Unfälle stets gut ausgerüstet. So eine mobile Notfall-Basic-Apotheke ist meist nicht besonders groß oder schwer und passt einfach in jeden Rucksack.

Weitere sinnvolle Ergänzungen für ihre mobile Freizeit-Apotheke empfehlen wir Ihnen gerne bei einer individuellen Beratung.