Schnellkontakt

Schnellkontakt

Rezepte einreichen

Rezepte einreichen

Arbeiten in der Klösterl-Apotheke – Teil 2

In der Klösterl-Apotheke greifen jeden Tag viele kleine Rädchen ineinander, damit aus einem Rohstoff ein Heilmittel wird und dieses sicher zu Ihnen kommt. Daher ist das Team der Klösterl-Apotheke vielseitig und gut aufeinander abgestimmt. Wertschätzung, Kommunikation und eine starke Team-Kultur manchen es einfach, sich hier wohlzufühlen.

Was sagen unsere Mitarbeiter*innen zur Arbeit in der Apotheke? Im ersten Teil waren wir bereits mitten im Geschehen, und haben u.a. im Defektur-Labor, in der Auftragszentrale und der Offizin vorbeigeschaut.

Was also gefällt den Mitarbeiter*innen hier? Wir haben noch ein paar weitere Stimmen eingefangen:

Was macht das Arbeiten hier für euch so besonders?

„In der Homöopathie-Abteilung arbeiten wir sehr eng zusammen und stimmen uns gegenseitig ab. Durch diese flexible Arbeitseinteilung kann ich Kinder und Beruf gut vereinbaren. Das Team ist eingespielt und höchst kompetent, was ein reibungsloses Arbeiten ermöglicht. Mit meinen 25 Klösterl-Jahren ist die Apotheke daher schon fast eine zweite Familie für mich. Ich fühle mich hier sehr wohl und es ist spannend, die Apotheke sich verändern und wachsen zu sehen.“

Hamije Ejupi, Homöopathie-Labor

Was sollte man für die Arbeit in der Klösterl-Apotheke mitbringen?

„Für die Klösterl-Apotheke sollte man Leidenschaft, einen offenen Geist und Humor mitbringen. Daneben muss man im Versand sehr sorgfältig arbeiten, damit jede Person das richtige Päckchen zugeschickt bekommt und die wertvolle Fracht heil und unversehrt am Bestimmungsort ankommt.“

Cristiano Schüler, Versand-Abteilung

„Unsere Arbeit hier im MedWiss-Team ist sehr abwechslungsreich und wir lernen täglich dazu. Jede Rückmeldung von Patient*innen und dem therapeutischen und ärztlichen Fachpersonal hilft uns, unser Wissen auszubauen und in die Entwicklung von besonderen Arzneiformen einfließen zu lassen. In unserem Arbeitsbereich bin ich sehr froh über unser offenes Verhältnis untereinander, die gute Kommunikation und das hohe Maß an Flexibilität.“

Maria Keller, MedWiss-Team

Und was sagt die Geschäftsführung?

„Als Apothekerstochter bin ich von klein auf mit Apothekenluft aufgewachsen. Die Vielfalt der Heilmittel und Medikamente haben mich immer schon fasziniert. Was mich bis heute täglich begeistert: Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden bestmöglich zu erfüllen und dabei aus der großen Bandbreite von Medizin und Naturheilkunde schöpfen zu können.

Besonders am Herzen liegt mir dabei das Miteinander im Klösterl-Team, in dem wir mit großer Freude, Fachwissen und Empathie jedem Menschen begegnen und gemeinsam das Motto leben, welches mein Vater, Johannes Zeise-Wallbrecher, schon vor vielen Jahren geprägt hat: Gesundheit erhalten – Leben gestalten.“

Josepha Brada-Wallbrecher, Apothekerin und Inhaberin der Klösterl-Apotheke

„Für mein Handeln gilt für mich der Grundsatz: Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen. Die intensive Auseinandersetzung mit u.a. gewaltfreier Kommunikation und werteorientierter Führung hat mir viel Inspiration gegeben für das, was wir heute als wertschätzende und menschengerechte Führung in der Klösterl-Apotheke leben.

Unser Ziel ist es, das tägliche Zusammenwirken aller Unternehmensbereiche so zu gestalten, dass jede der unterschiedlichen Persönlichkeiten im Klösterl-Team ein Arbeitsumfeld vorfindet, in welchem sie in ihren individuellen Fähigkeiten aufleben und sich entfalten kann.“

Cäcilia Wallbrecher, Dipl.-Betriebswirtin und Geschäftsleitung der Klösterl-Apotheke

„In der Klösterl-Apotheke zu arbeiten ist wie musizieren – jede und jeder bringt die eigenen Fähigkeiten ein und alles zusammen hat dann einen tollen Klang und es entsteht etwas Ganzes, eine wohlklingende Sinfonie, zu der alle beitragen.“

Johannes Zeise-Wallbrecher, Gründer der Klösterl-Apotheke

Arbeiten in der Klösterl-Apotheke – Teil 2

Sie sind neugierig geworden? Mehr Team-Berichte gibt es hier und offene Stellen veröffentlichen wir hier. Teil 1 des Artikels finden Sie hier.